Mikrodermabrasion ist das feine Abschleifen der abgestorbenen Hautzellen. Das hört sich mechanisch und wenig angenehm an, ist allerdings das Gegenteil: Eine sanfte, nicht-invasive Methode, um die funktionslosen, abgestorbenen Hautzellen abzutragen. Dabei wird die Haut mit feinen Partikeln unter Vakuum „beschossen“. So werden die abgestorbenen Hautzellen von der Haut getrennt, abgetragen und sofort abgesaugt. Zurück bleibt ein ebenes, gleichmässiges Hautbild. Vergleichbar mit einem Peeling, nur sanfter und schonender.