Perfekter Teint UND perfekte Pflege

Es gibt kaum etwas Schöneres, als nach einem ausgiebigen Sommertag die Sonne abends immer noch auf der Haut zu spüren. Ein leichtes prickeln, manchmal auch ein leichtes ziehen. Was viele jedoch nicht wissen: An solch schönen Tagen wird die Haut mehr als strapaziert. Was hilft? Klar, Sonnencreme. Doch welcher Lichtschutzfaktor? Und vor allem: Wie oft eincremen? Wir haben für Sie die wichtigsten Antworten zusammengefasst, die Ihnen nicht nur einen schönen Teint garantieren, sondern gleichzeitig auch Ihre Haut verwöhnen.

Welcher Lichtschutzfaktor?

Das ist abhängig von Ihrem Hauttyp. Unsere Haut schützt sich zwar selbst vor der Sonne, jedoch hält der Eigenschutz gerade einmal zwischen 5 und 40 Minuten stand. Hier rückt der Lichtschutzfaktor von Sonnencremes in den Mittelpunkt. Anders als viele glauben, bezieht sich dieser nicht auf die Stärke der Creme, sondern darauf, wie viel länger Ihre Haut der Sonnenstrahlung standhält. Kurzum: Mit einem LSF 50 können Sie 20 Mal länger in der Sonne bleiben als mit dem LSF 30. Sollten Sie Ihren Hauttypen nicht eindeutig bestimmen können, gibt Ihnen diese Tabelle zumindest eine Orientierung für die Wahl des richtigen Lichtschutzfaktors.

Tabelle Sonnenschutz

Wie lange ist Sonnencreme haltbar?

Sofern Ihre Sonnencreme aus dem Vorjahr noch nicht geöffnet wurde, können Sie diese ohne Bedenken in diesem Sommer verwenden – Tagescremes halten bis zu 3 Jahren. Und falls Sie im letzten Jahr doch schon den Weg auf Ihre Haut gefunden hat, werfen Sie einfach einen kurzen Blick auf die Verpackung. Genauer gesagt, neben das Symbol eines geöffneten Cremetopfes. Dort ist die Haltbarkeit Ihrer Creme vom Hersteller vermerkt. Wir empfehlen Ihnen jedoch auf Nummer sicher zu gehen und die geöffneten Sonnencremes aus dem Vorjahr durch Neue zu ersetzen. Damit dem Sonnenbad kein Sonnenbrand folgt.

Nachcremen? Unbedingt!

Selbst wasserfeste Cremes verlieren an Schutzkraft nach dem Badevergnügen. Genauso, wenn Sand oder Gras an den Füssen reibt oder wenn viel geschwitzt wird. Also, lieber zu oft eincremen, als zu wenig.

Unsere Tipps für den schönsten Sommer

Lassen Sie es sich gut gehen und spüren Sie den Luxus unserer Cremes direkt auf Ihrer sonnengebräunten Haut. Damit Sie den Sommer in seiner gänzlichen Schönheit geniessen können. In unserem nächsten Blogbeitrag verraten wir Ihnen, wie Sie Ihre Bräune intensivieren können.